Herzlich Willkommen bei

Pianos in Wiesbaden und Umgebung

ihre Beratungsseite für

Flügel & Klaviere in Wiesbaden

jetzt entdecken
logoPianoIcon

Klaviere

Das Tasteninstrument Klavier gehört zu den beliebtesten Instrumenten.

mehr erfahren
logoGrandPianoIcon

Flügel

Der Flügel ist eine Bauform des Klavieres. Die geschwungene Korpusform ähnelt dem Flügel eines Vogels

mehr erfahren
logoE-PianoIcon

E-Pianos

E-Pianos haben in den letzten Jahren an Beliebheit dazugewonnen. Ist es empfehlenswert?

mehr erfahren

Pianos kaufen in Wiesbaden

Für den Kauf eines Pianos ist ein Besuch im Klaviergeschäft empfehlenswert. In der Region um Wiesbaden gibt es die folgenden Klaviergeschäfte: Piano Schulz und Piano Porth. Beide Piano Händler befinden sich in Wiesbaden und führen eine große Auswahl an Klavieren, Flügel, gebrauchten Instrumenten und Mietklavieren.

Anlaufstellen für den Klavierkauf in Wiesbaden sind:

Piano-Schulz - Klaviere und Flügel in Wiesbaden seit 1888

Piano-Schulz ist ein Klaviergeschäft im Herzen von Wiesbaden. Seit 1888 ist es im Klavierbau und Klavierhandel tätig und nun in fünfter Generation von Herrn Christoph Schulz geleitet.

Piano Porth - Klaviere und Flügel in Wiesbaden seit 1902

Das Klaviergeschäft Piano Porth befindet sich zentral in Wiesbaden. Der Inhaber von dem Klavierhändler Piano Porth, ehemals “Pianohaus Max Porth”, ist Bernhard Flöck, Klavierbaumeister.

Diese Klaviermarken sollten Sie kennen:

Bei der Auswahl eines Klaviers ist vor allem die persönliche Beratung im Klaviergeschäft entscheidend. Damit das Piano auch in die Wohnung passt, kann man zwischen verschiedenen Größen und Farben (weiß oder schwarz lackiert, Holzarten, Sonderlackierungen) wählen.

Unteranderem diese folgenden Klaviermarken sind in Klaviergeschäften in Wiesbaden erhältlich:

geyer_logo

A. Geyer Pianos

Seit 1877 werden in der Geyer Fabrik Klaviere namhafter, traditioneller Marken gefertigt.

Klaviere ansehen
bechtstein_logo

Bechstein

Im Jahr 1853 wurde die Klavierfabrik von Carl Bechstein in Berlin gegründet.

Klaviere ansehen
bluethner_logo

Blüthner

Gegründet wurde die Pianofortefabrik in Leipzig im Jahr 1853.

Klaviere ansehen
boesendorfer_logo

Bösendorfer

Bösendorfer ist eine traditionelle Klavierfabrik in Wien seit dem Jahr 1828. Im JAhr 2007 wurde die Klaviermarke von Yamaha gekauft.

Klaviere ansehen
chappel_logo

Chappel

Chappell & Co. war ein englisches Unternehmen, das Musik veröffentlichte und Klaviere herstellte.

Klaviere ansehen
schulz_logo

Gebr. Schulz

Gebr. Schulz wurde im Jahr 1888 in Mainz von den beiden Brüdern Albert und Franz Schulz gegründet.

Klaviere ansehen
gs_logo

Grotrian-Steinweg

Grotrian-Steinweg, im englischen Sprachraum bekannt als Brunswick, ist ein Hersteller von Premium Klavieren und Flügeln. Heinrich Engelhard Steinweg gründet die erste Grotrian-Steinweg Fabrik im Jahr 1835 in Braunschweig.

Klaviere ansehen
kemble_logo

Kemble

Im Jahr 1902 wird Kemble Pianos in Stoke Newington, England, gegründet.

Klaviere ansehen
ibach_logo

Ibach

Gegründet 1794 von Johannes Adolf Ibach als Ibach Pianos & Organ Manufacturers in Deutschland

Klaviere ansehen
sauter_logo

Sauter

Die Carl Sauter Pianofortemanufaktur GmbH & Co KG in Spaichingen ist ein seit 1819 dort ansässiger Hersteller von Klavieren und Flügeln.

Klaviere ansehen
schimmel_logo

Schimmel

Wilhelm Schimmel ist eins der meistausgezeichneten deutschen Klaviermarken bisher.

Klaviere ansehen
steinway_logo

Steinway & Sons

Der Gründer von Grotrian-Steinweg, Heinrich Engelhard Steinweg, später bekannt als Henry Steinway gründet die amerikanische Klaviermarke für Premium Klaviere in den Vereinigten Staaten.

Klaviere ansehen

Klaviere klingen je nach Bauart und verwendetem Material unterschiedlich. Grundsätzlich lassen sich nicht bestimmte Klaviermarken empfehlen. Viel wichtiger ist es, dass Ihnen der Klang, die Spielweise und das Aussehen des Pianos gefällt. Das können Sie nicht über Bilder oder Prospekte entscheiden, sondern müssen Sie selbst am Spielen vom Klavier erleben.

Suchen Sie ihr Klavier nach Klang und Komfortabilität im Klaviergeschäft aus.

Auch wenn Sie Anfänger sind und selbst noch nicht spielen können, lohnt sich der Besuch in einem Klaviergeschäft: Durch die unterschiedliche Bauweise von Klavieren, wird sich das Sitzen am Klavier für Sie bei einigen besser anfühlen, als bei anderen Pianos. Bei der Beratung bei Ihrem Klavierhändler werden die Klaviere außerdem von Pianisten vor Ort für Sie angespielt. Auch als Anfänger werden Sie Unterschiede zwischen den Instrumenten wahrnehmen!

Vor dem Kauf eines Klaviers in einem Klaviergeschäft empfehlen wir folgende Fragen zu beantworten, um bestmöglichst beim Klavierkauf beraten zu werden:
  • Wer möchte das Klavier spielen? Kinder, Erwachsene, Fortgeschrittene Spieler oder Anfänger?
  • Wo in der Wohnung soll das Klavier oder der Flügel stehen?
  • Muss auf Nachbarn geachtet werden? Dann lohnt sich vielleicht der Kauf eines Klaviers mit Stummschaltung.
  • Wie hoch ist das Budget? Wie viel soll das Klavier kosten?
  • Welche Anforderungen werden an das Aussehen des Klaviers gestellt? Neben Lackierungen kann man auch zwischen verschiedenen Bauarten unterscheiden.

Falls Sie nicht direkt eine Antwort auf eine dieser Fragen finden können, keine Sorge. Im Klaviergeschäft in Wiesbaden werden Sie bestmöglich und kompetent bei Ihrem Klavierkauf beraten.

Wie viel kostet ein Klavier?

Der Preis eines neuen Klaviers startet bei € 4.500,00 und kann bis zu einem Preis von € 30.000,00 gehen. Ein teures Klavier muss nicht immer das beste und passende Klavier für Sie sein. Entscheiden Sie statt nach Preis lieber nach Klang und Gefühl, wenn Sie es im Klaviergeschäft spielen.

Ein neuer Flügel kostet zwischen € 9.000,00 und € 160.000,00.

Neben dem Kauf von Neu-Instrumenten, wie oben beschrieben, empfehlen wir die Auswahl auf gebrauchte Klaviere und gebrauchte Flügel zu erweitern. In jedem gut ausgestatteten Klaviergeschäft können Sie zwischen mehreren, restaurierten Klavieren und Flügeln auswählen. Gebrauchte Klaviere und Flügel sind günstiger als vergleichbare neue Pianos.

Wenn Sie selbst ein Klavier zuhause haben, dass Sie nicht mehr spielen möchten, können Sie ihr altes Klavier auch verkaufen. Lesen Sie über Ihre Möglichkeiten beim Verkauf des alten Klaviers in einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Als Alternative zum Kauf eines Pianos ist das Mieten eines Klaviers möglich. Mietklaviere und Mietflügel gibt es bei Ihrem Klavierhändler in Wiesbaden in verschiedenen Größen, Lackierungen und von unterschiedlichen Klaviermarken. Ein Mietklavier ist ab ca. € 25,00 im Monat zu mieten.

Das Klavier

Das Tasteninstrument Klavier gehört zu den beliebtesten Instrumenten. Klaviere können solo, aber auch im Orchester oder in einer Band gespielt werden. Auch der Spielweise, ob klassisch, modern oder improvisiert sind beim Klavier spielen keine Grenzen gesetzt. Dadurch ist ein Klavier für Menschen aus verschiedenen Altersgruppen und mit unterschiedlichen Wünschen geeignet.

Das Klavier ist ein Soloinstrument.

Wenn Sie sich entschieden haben, Klavier spielen zu lernen, stehen Sie vor der Frage, welches Piano Sie kaufen möchten. Für Anfänger eignen sich sowohl Klaviere, Mietklaviere oder auch Flügel. Neben dem Kauf eines neuen Pianos, empfehlen wir Anfängern gebrauchte Klaviere oder gebrauchte Flügel, um Klavierspielen zu lernen.

piano

Klavier oder Flügel - Welches Piano eignet sich am besten für Anfänger?

Das Klavier, auch Piano genannt, ist ein Oberbegriff für das sogenannte Pianino und den Flügel. Im heutigen Sprachgebrauch, wird der Begriff Pianino nicht mehr verwendet. Man unterscheidet mittlerweile zwischen den beiden Tasteninstrumenten Klavier und Flügel.

Der Begriff “Klavier” hat seinen Ursprung im Lateinischen “clavis”. Dies bedeutet “Schlüssel” und ist auf die herkömmliche Notation zurückzuführen. Weiterhin hat auch der Begriff “Piano” seinen Ursprung im Lateinischen. Piano, als verkürzte Version des Begriffs Pianoforte, beschreibt das erste Tasteninstrument, welches ermöglichte Saiten sowohl leise (piano), als auch laut (forte) zu spielen.

Das Pianino, also das Klavier, ist aufrecht stehend und kastenförmig. Die Saiten verlaufen senkrecht.
Im Gegensatz dazu liegen die Saiten eines Flügels waagerecht. Das ist der Unterschied zwischen einem Klavier und einem Flügel. Ein Flügel nimmt grundsätzlich mehr Raum ein und ist aufgrund seiner Klangstärke für Konzerte und große Räume empfehlenswert.

Ein Klavier ist meist preisgünstiger als die größere Variante, der Flügel. Das macht das Klavier besonders für Anfänger interessant.

Eine weitere Möglichkeit, die wir Klavier Anfängern raten, ist ein Mietklavier. Je nach Angebot des Klaviergeschäfts können zwischen einer Auswahl an unterschiedlichen Klavieren, in unterschiedlichen Größen und Preisklassen, ein Mietklavier ausgesucht werden. Preise für Mietklaviere starten bei ca. € 25,- pro Monat in Wiesbaden.

Große Flügel eignen sich wiederum besonders gut für eine fortgeschrittene und differenzierte Spielart, sowohl für den engagierten Amateur als auch den professionellen Konzertpianisten.

Auch ein Flügel lässt sich in einem guten Klaviergeschäft mieten. Dies ist eine tolle Alternative zu einem Mietklavier, wenn Sie einen Flügel in Ihren eigenen Zuhause spielen wollen, ohne ihn zu kaufen.

e-piano

Das E-Piano

Immer wieder taucht der Begriff des elektronischen Klaviers, dem E-Piano, auf. Viele Anfänger haben die Idee, dass sie mit dem Kauf eines E-Pianos Geld sparen können und gleichzeitig alle Vorzüge eines klassischen Klaviers genießen. Händler von E-Pianos werben damit, dass das Spielen eines E-Pianos mehr Funktionen mit sich bringe und kompakter sei.

Von KlavierbauernInnen, erfolgreichen PianistenInnen und erfahrenen KlavierlehrernInnen wird das akustische Klavier geschätzt und einem E-Piano immer vorgezogen.

Im folgenden werden wir Ihnen die Unterschiede zwischen einem E-Piano und einem klassischen, akustischen Klavier vorstellen. So werden Sie das perfekte Klavier für Ihre Anforderungen finden:

Was ist ein E-Piano?

Ein E-Piano ist ein Klavier bei dem mit Hilfe von analogen Schaltkreisen der Klang eines akustischen Klaviers simuliert wird. Das E-Piano ähnelt also eher einem Computer als einem Instrument. Das Äußere ist hier nur Schein.

Unterschieden wird zwischen E-Piano und Digitalpiano:

  • Elektronisches Klavier:
    Bei einem elektronischen Piano wird der Ton rein digital erzeugt. Ähnlich wie bei einem Computer wird ein elektronisches Signal gesendet, dass dann im Inneren durch Oszillatoren einen Ton erzeugt. Bei einem elektronischen Piano schwingt keine Saite, es schlagen keine Hämmer. Der Unterschied zwischen einem Keyboard und einem E-Piano ist hier nur, dass das Äußerliche sich unterscheidet. Bei einem E-Piano wurde ein Rahmen, aussehend wie ein Klavier, um einen Computer herum gebaut.

  • Digital Piano:
    Digitale Klaviere versuchen akustische Klaviere in ihrem Klang nachzuahmen. Eine digitale Technologie, im Inneren des Digital Pianos, erzeugt durch einen Verstärker einen Klang.

Akustisches Klavier oder E-Piano?

Bei einem E-Piano versucht man das Klangbild eines Klaviers technisch zu imitieren. Da es aber immer nur eine elektronische Imitation, wiedergeben von Verstärkern, ist, wird der Klang eines E-Pianos niemals dem eines echten, akustischen Klaviers nahe kommen.

Der Kauf eines E-Pianos ist für Anfänger nicht zu empfehlen, da sich junge KlavierspielerInnen dann an den falschen Klang gewöhnen. Das birgt die Gefahr, dass Ihnen “Klavierspielen” nicht gefällt, obwohl Sie nie ein Klavier hatten.

Besonders von dem Kauf eines elektronischen Klaviers raten erfahrene Klavierlehrer ab. Die Tasten spielen sich hier wie die eines Keyboards und ähneln dem Spiel auf einem akustischen Klavier in keinster Weise.

Vorteile, die sich für den Klavierspieler beim Kauf eines E-Pianos ergeben, sind zum Beispiel ein günstiger Preis. Auch sind E-Pianos häufig klein und damit für kleine Wohnräume attraktiv. Ein weiterer Vorteil ist es, dass man E-Pianos leise stellen kann oder über Kopfhörer spielen kann und damit keine Nachbarn oder Mitbewohner stört.

Alle dies kann ein echtes, akustisches Klavier auch erfüllen und dabei auch noch mit gutem Klang und einer echten Spielweise punkten. Es gibt sogar akustische Klaviere, in denen eine sogenannte Stummschaltung eingebaut ist. Dadurch können Sie das Klavier zu allen Tageszeiten spielen.

Klavier mit Stummschaltung statt E-Piano - Das sind die Vorteile

Eine Alternative zum E-Piano, die auch von Pianisten und Klavierlehrern geschätzt wird, sind Klaviere mit Stummschaltung. Man kann das Klavier dann, wenn man möchte, mit Kopfhörern spielen. Gleichzeitig kann man aber auch die Stummschaltung ausschalten und das akustische Klavier wie gewohnt spielen. Der Klang ist unverändert.

Dies ist besonders für Mietwohnungen eine interessante Alternative. Nachbarn werden nicht gestört und man kann Klavier spielen und üben, wann immer und solange man möchte.

silent